Die Trikolore auf der Fähre ist im Rekordbuch enthalten
2019 03 22

Die Factum Agency hat eine große litauische Trikolore in das litauische Buch der Rekorde aufgenommen, das auf der Smiltynė-Fähre von Nida erweitert wurde. Registrierte Registranten haben bestätigt, dass zum ersten Mal in der Geschichte eines Landes eine Flagge dieser Größe eingeführt wurde.
Die Nationalflagge auf der Fähre wurde in diesem Jahr zum ersten Mal zur Erinnerung an den Tag der Wiederherstellung des litauischen Staates eingeführt. Die 91,26 m² große, 16,9 m lange und 5,4 m breite Trikolore liegt auf der Fähre Nida und fliegt zwischen der Alten Fähre (Nordhorn) und Smiltyn. Mit diesem exklusiven Projekt erwähnte Smiltynė Perkela den Beginn des zweiten Jahrhunderts des wiederhergestellten Landes.
„Fähren sind ein wesentlicher Bestandteil der Hafenstadt. Sie stellen die notwendige Verbindung zur Kurischen Nehrung her und werden täglich von Hunderten von Menschen besucht. Im Sommer ist dies umso mehr der Fall, wenn Urlauber an das Meer strömen.
Die ursprüngliche Idee blieb nicht unbemerkt und weit verbreitet. Die Menschen teilten ihre Flaggenbilder in sozialen Netzwerken, und ausländische Gäste haben die Mitarbeiter des Unternehmens wiederholt zu diesem Anlass befragt. Die größte Flagge des Schiffes wird an allen Feiertagen gehisst. Nicht in der Lage zu sein, es zu sehen und zu fotografieren, wird es am 6. Juli, dem Tag des Staates (König von Litauen Mindaugas Coronation), tun können.