Dekorative Skulptur "Neringa"

Wurde im Jahre 2013 erstellt. Autor Juozas Ruzgas.
Der Stadt geschenkte Skulptur, damals auf der Grünanlage zeitweilig aufgestellt, bis der passende Platz für sie gefunden würde, aber sie wurde von dort später nicht umgestellt. Im Frühling 2014 wurde die zentrale Grünanlage von Nida fertiggestellt, und die Skulptur ist als die Dominante der Komposition geblieben. Ein Kunstwerk aus Bronze, in Höhe von einigen Metern, stellt eine Frau dar, die in den Wellen des Meeres badet und trägt den Namen „Neringa“. So wird die Riesin Neringa aus der Sage über die Entstehung der Kurischen Nehrung interpretiert.